Alpwirtschaft

Ressorts

Alpwirtschaft

Die drei Alpen, Pardiel, Ragazer Lasa und Brändlisberg, sind ein wichtiges Kulturgut und Bestandteil der Ortsgemeinde Bad Ragaz. Sie sind noch heute ein lebendiges Fenster in den Alltag früherer Generationen.

Alp Pardiel mit Chrinna und Halden

Die Alp Pardiel erstreckt sich vom Talboden Bad Ragaz über das Ski- und Wandergebiet Bad Ragaz-Pizol bis zum Punkt 22 auf 2’222müM. Die Alp Pardiel setzt sich aus der Alp Chrinna, der Alp Halden sowie der ursprünglichen Alp Pardiel zusammen. Auf der Alp Halden wird die Milch in der Alpkäserei zu vorzüglichen Alpmulchen, ca. 10’000kg Käse und 2’000kg Butter, verarbeitet.

Höhe: 516 müM – 2’222 müM
Fläche: rund 510 Hektare
Bestossung: 230 Normalstösse
Alpzeit: Mitte Juni – Mitte September
Gebäude: Alpkäserei Haldenhütte, Krankenstall Obersäss (einige im Alpgebiet Pardiel verpachtete Hütten stehen den Hirten jederzeit als Zufluchtsort vor dem Wetter zur Verfügung)
Pächter: Alpverein Bad Ragaz

Alp Ragazer Lasa

Die Alp Ragazer Lasa ist eine der drei Lasa-Alpen im Gebiet Zanai. Die Ragazer Lasa beginnt beim Laubboden (im Bereich Alp Dreher) und erstreckt sich bis nach Hochpardiel.

Höhe: 1’453 müM – 2’200 müM
Fläche: rund 235 Hektare
Bestossung: rund 85 Normalstösse
Alpzeit: Mitte Juni – Mitte September
Gebäude: Haupthütte Lasa, Laubbodenhütte, Stellihütte, Schäferhütte
Pächter: Ortsgemeinde Valens/Vasön

Alp Brändlisberg

Die Alp liegt an der rechten Flanke im Calfeisental hoch über der ehemaligen Walsersiedlung St. Martin und dem Stausee Gigerwald.

Höhe: 1’653 müM – 2’200 müM
Fläche: rund 230 Hektare
Bestossung: rund 120 Normalstösse
Alpzeit: Mitte Juni – Mitte September
Gebäude: Haupthütte mit Stallbauten, Hütte Wasserböden, Heuberghütte
Pächter: Familie Josef & Vera Ritter